Gewerbegebiet Ländchen Bellin

Nur 20 Fahrminuten von der nordwestlichen Stadtgrenze Berlins entfernt und direkt an der A24 gelegen, finden Sie den Gewerbepark „Ländchen Bellin“. Direkt von der Autobahnabfahrt geht es ohne Ortsdurchfahrten oder Zuführungsstraßen in den Gewerbepark hinein. In gut 1 km Entfernung steht Ihnen für private oder geschäftliche Wege unser Flugplatz (Verkehrslandeplatz) für Luftfahrzeuge bis zu 5,7 t zur Verfügung.

Auf einer Fläche von ca. 50 ha haben sich bereits zahlreiche regional und überregional agierende Unternehmungen angesiedelt. Dazu zählen u.a. Unternehmungen die europa- und weltweit tätig sind. Sowohl produzierendes wie auch verarbeitendes Gewerbe, Dienstleistungsunternehmen und weitere Unternehmensformen sind in unserem attraktiven Gewerbe- und Industriestandort jederzeit herzlich willkommen. Auf 47 ha Gesamtfläche soll künftig der zweite Abschnitt in südlicher Ausrichtung entwickelt werden.

360 Grad-Ansicht des Gewerbegebietes Ländchen Bellin

Übersicht des aktuellen Gewerbegebietes

Haben wir Ihr Interesse an unserem Standort geweckt? Zögern Sie nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Gewerbegebiet 2.0

Und wissen Sie schon wie es im wirtschaftlichen Sektor in der Gemeinde Fehrbellin weitergeht?

Lesen Sie hier das ultimative Update zum Gewerbegebiet 2.0 an der A24, was eine Erweiterung des derzeitigen Gewerbegebietes "Ländchen Bellin" und eine moderne sowie zukunftsorientierte Geschäftslandschaft darstellt, die Unternehmen aller Art zahlreiche Vorteile bietet.

Mit einer erstklassigen Infrastruktur und bester Verkehrsanbindung ist das Gewerbegebiet optimal erreichbar. Direkt an der A24 gelegen, profitieren Sie von einer schnellen Anbindung an die Metropolen Berlin und Hamburg. Die ideale Lage ermöglicht es Ihnen, Kunden und Geschäftspartner mühelos zu erreichen.

GARBE.

Garbe Industrial Real Estate sichert sich Riesengrundstück in Fehrbellin

Größte Projektentwicklung der Unternehmensgeschichte

Hamburg/Fehrbellin, 18. Dezember 2023 – Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat im Berliner Umland ein 420.000 Quadratmeter großes Grundstück gekauft. Auf dem Areal im brandenburgischen Fehrbellin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) soll ein Logistikzentrum mit einer Gesamtfläche von rund 270.000 Quadratmetern entstehen. Baubeginn wird voraussichtlich nach Baurechtschaffung und medialer Erschließung im vierten Quartal 2027 sein. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf etwa 290 Millionen Euro.

„Mit dem Grundstückskauf ist uns ein echter Coup gelungen“, betont Adrian Zellner, Mitglied der Geschäftsleitung von Garbe Industrial Real Estate. „Auf dem Areal können wir signifikantes Potenzial schaffen für großflächige Logistikansiedlungen in der Metropolregion Berlin/Brandenburg.“ Fehrbellin liegt nordwestlich von Berlin, ca. 20 Fahrminuten von der Stadtgrenze entfernt. Das von Garbe Industrial Real Estate erworbene Grundstück befindet sich am Rand des bereits bestehenden Gewerbegebietes „Ländchen Bellin“, in direkter Sichtlage an der Autobahn 24. Sie verbindet den Standort in nordwestlicher Richtung mit Hamburg und in südöstlicher Richtung mit der Autobahn 10, dem Berliner Ring. Die Anschlussstelle „Fehrbellin“ ist ohne Ortsdurchfahrung innerhalb von wenigen Minuten zu erreichen.

Auf dem Grundstück vorgesehen ist ein Neubaukomplex, der aus drei unterschiedlich dimensionierten Immobilien mit einer Hallenfläche von insgesamt 235.000 Quadratmetern bestehen soll. „Auf die Hallenfläche bezogen, wird es das größte von Garbe Industrial Real Estate bislang entwickelte Projekt der Unternehmensgeschichte werden“, erläutert Adrian Zellner die Pläne. Hinzu kommen in jedem Objekt Büros und Sozialräume. Wie groß die einzelnen Gebäude werden und welchen Zuschnitt sie bekommen, hängt unter anderem von den Anforderungen der künftigen Nutzer ab. Erste Gespräche mit potenziellen Mietern hat der Hamburger Projektentwickler gerade aufgenommen. „Wir stehen zwar noch ganz am Anfang, aber registrieren bereits ein reges Interesse“, so Adrian Zellner. Es ist geplant, dass der gesamte Logistikpark in 2030 komplett fertiggestellt ist.

Für den Neubau strebt Garbe Industrial Real Estate eine Zertifizierung nach dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen an. Zur Gewinnung regenerativer Energie ist auf dem Dach eine großflächige Photovoltaikanlage vorgesehen. Die Beheizung der Hallen erfolgt mithilfe moderner Luftwärmepumpen.

Dass mit Garbe Industrial Real Estate ein international tätiger Projektentwickler in Fehrbellin investiert und zur Schaffung von Arbeitsplätzen beitragen wird, freut Bürgermeister Mathias Perschall: „Es handelt sich um das größte Bauvorhaben in unserer Gemeinde und wird den Gewerbestandort Fehrbellin weiter aufwerten. Die nunmehr vierjährige Vorlaufzeit seit meinem Amtsantritt gipfelt nun in diesem immensen Quantensprung für die Gemeinde Fehrbellin. Dieses Vorhaben führt uns zukunftsgerichtet zu einem der wesentlichsten Wirtschaftsstandorte in unserer Region und auch entlang der Achse Hamburg-Berlin an der A24. Zusammen mit einem so finanzstarken Partner wie Garbe Industrial Real Estate mit beträchtlichem Know-how kann die progressive Entwicklung unserer Kommune gelingen.“

Mehr zur Entwicklung des Gewerbegebietes 2.0 durch Garbe Industrial Real Estate GmbH

Kontakt Gewerbeflächen

Bürgermeister
Mathias Perschall
Raum 21
Telefon (033932) 595-0
Telefax (033930) 70314
info@gemeinde-fehrbellin.de

Unternehmen im Gewerbegebiet Ländchen Bellin

Exposé zum Download (PDF)

(Stand: 04/2023)